Università degli Studi di Urbino Carlo Bo / Portale Web di Ateneo


LINGUA TEDESCA I
GERMAN LANGUAGE I

A.A. CFU
2019/2020 8
Docente Email Ricevimento studenti
Bernd Dietrich Mueller Jacquier Giovedì 14.00 - 15.00

Assegnato al Corso di Studio

Lingue Straniere e Studi Interculturali (LM-37)
Curriculum: TRADUZIONE EDITORIALE E FORMAZIONE LINGUISTICA
Giorno Orario Aula
Giorno Orario Aula

Obiettivi Formativi

Die Ziele der Veranstaltung liegen in der Verbindung zwischen Theorie (Gesprächsforschung) und Praxis (interkulturell angelegte Lehre des Deutschen als Fremdsprache in Schulen). Dazu werden die Grundlagen der linguistischen Gesprächsforschung erarbeitet. Sie dienen dazu, interpersonale Kommunikation beschreiben zu können und darüber hinaus zu analysieren, welche sprachlichen Probleme in der interkulturellen Kommunikation zu falschen psychologischen/kulturellen Attributionen führen.  

Im zweiten Teil der Veranstaltung stehen Unterrichtsverfahren im Fokus, mit deren Hilfe interkulturelle Kompetenzen im Deutschunterricht vermittelt werden können. Dazu werden Lehrwerke analysiert und entsprechende Unterrichtsplanungen vorgenommen.

Die Studierenden sollen am Ende des Kurses Unterrichtsverfahren beherrschen, die interkulturellen Kompetenzen dienen, ein spezifisches "Sprechen über Fremdes" ermöglichen und linguistisch begründbar sind.

Programma

In den ersten 3 Wochen stehen die linguistischen Grundlagen des Seminars im Vordergrund. Anhand von Beispiel-Situationen werden die Grundbegriffe der Gesprächsforschung erarbeitet.

Die Wochen 4-6 dienen zur Erarbeitung von Unterrichtsverfahren zur Vermittlung interkultureller Kompetenzen.

Beide Bereiche werden durch Reflexionen darüber verzahnt, wie das "Sprechen über Fremdes" angelegt werden soll.

Eventuali Propedeuticità

Am Anlang des Seminars wird ein Glossar mit relevanten Fachbegriffen ausgeteilt. Im Verlauf des Seminars wird es systematisch ergänzt.

Risultati di Apprendimento (Descrittori di Dublino)

WISSEN UND VERSTEHEN: Kenntnisse von Methode und Terminologie der linguistichen Gesprachsforschung; Fajihgkeit, nach diskurslinguistischen Verfahren unbekannte interkulturelle Situationen beschreiben und analysieren zu können.

ANWENDUNG DES WISSENS UND VERSTEHENS: Fähigkeit, Unterrichtsdialoge zu schreiben/zu modifizieren und für den Deutsch als Fremdsprache-Unterricht für eine bestimmte Zielgruppe aufbereiten zu können

URTEILSVERMÖGEN: Anhand von Kriterien entscheiden zu können, wie Menschen angemessen über Fremdes sprechen, sich adäquat über eigene Fremderfahrungen austauschen

KOMMUNIKATION: Sich selbst angemessen und mit Hilfe diskurslinguistischer Terminologie über Fremdes austauschen können (Unterrichtskommunikation)

FÄHIGKEITEN ZUM LEBENSLANGEN LERNEN: Als Mediatorin aktuelle interkulturelle Kommunikationssituationen auf mögliches missverstehen prüfen und aus einer dritten position (Mediation) heraus konstruktiv eingreifen können

Materiale Didattico

Il materiale didattico predisposto dal docente in aggiunta ai testi consigliati (come ad esempio diapositive, dispense, esercizi, bibliografia) e le comunicazioni del docente specifiche per l'insegnamento sono reperibili all'interno della piattaforma Moodle › blended.uniurb.it

Attività di Supporto

- durch Materialien am Moodle

- durch Arbeit in Kleingruppen

- durch Sprechstunde


Modalità Didattiche, Obblighi, Testi di Studio e Modalità di Accertamento

Modalità didattiche

- Vortrag Dozent

- Vortrag Studierende

- Kelingruppenarbeit

- Unterrichtsbesuch (optional)

Obblighi

Präsenz in 2/3 der Unterrichtsstunden ist erwünscht; wenn Studierende weniger Stunden anwesend sein können, müssen sie die Pflichtlektüren und die Terminologie (vgl. Glossar) selbst erarbeiten und zu einem weiteren wissenschaftlichen Aufsatz über Diskurslinguistik oder Interkulturelle Didaktik einen Review (Inhaltsangabe und kritische Einordnung) schreiben.  

Testi di studio

Mrocynski, Robert (2014), Gesprächslinguistik. Eine Einführung. Tübingen: Narr

Müller-Jacquier, Bernd (1999). Interkulturelle Kommunikation und Fremdsprachendidaktik. Koblenz (Studienbrief)

weitere Texte werden wahrend des Seminar bekannt gegeben

Modalità di
accertamento

Die Entnote setzt sich aus verschiedenen Leistungsbereichen zusammen:

- Mitarbeit im Unterrichtsgespräch (10%)

- Kenntnis der Terminologie (40%)

- Entwurf einer Unterrichtseinheit und linguistische+didaktische Begründung (50%)

Informazioni Aggiuntive per Studenti Non Frequentanti

Testi di studio

Mrocynski, Robert (2014), Gesprächslinguistik. Eine Einführung. Tübingen: Narr

Müller-Jacquier, Bernd (1999). Interkulturelle Kommunikation und Fremdsprachendidaktik. Koblenz (Studienbrief)

dazu:

Bachmann, Saskia / Sebastian Gerhold / Gerd Wessling: Aufgaben- und Übungtypologie zum interkulturellen Lernen. In: Zielsprache Deutsch. 

Modalità di
accertamento

- Test über die erarbeitete Terminologie (siehe Glossar) 40%

- Unterrichtsentwurf (mit der Terminologie begründet) 40%

- Review eines Artikels 20%

Note

relevante Bereiche des Seminars werden auf Moodle zur Verfügung gestellt

« torna indietro Ultimo aggiornamento: 19/12/2019


Condividi


Questo contenuto ha risposto alla tua domanda?


Il tuo feedback è importante

Raccontaci la tua esperienza e aiutaci a migliorare questa pagina.

Se sei vittima di violenza o stalking chiama il 1522

Il 1522 è un servizio pubblico promosso dalla Presidenza del Consiglio dei Ministri – Dipartimento per le Pari Opportunità. Il numero, gratuito è attivo 24 h su 24, accoglie con operatrici specializzate le richieste di aiuto e sostegno delle vittime di violenza e stalking.

Posta elettronica certificata

amministrazione@uniurb.legalmail.it

Social

Performance della pagina

Università degli Studi di Urbino Carlo Bo
Via Aurelio Saffi, 2 – 61029 Urbino PU – IT
Partita IVA 00448830414 – Codice Fiscale 82002850418
2021 © Tutti i diritti sono riservati

Top